Reporter ohne Grenzen: Generalsekretär Christophe Deloire verstorben

  • Juni 10, 2024
  • News

Mit großer Trauer haben wir vom JX Fund vom Tod von Christophe Deloire, Generalsekretär von Reporter ohne Grenzen International, erfahren. Christophe ist am 8. Juni nach plötzlicher Krankheit verstorben.

Christophe Deloire, der seit 2012 als Leiter von Reporter ohne Grenzen die Freilassung inhaftierter Journalist:innen auf der ganzen Welt verhandelte und bedrohten Reporter:innen Zuflucht und Unterstützung bot, hat die Welt nachhaltig geprägt. Als Gründungspräsident des Forums für Information und Demokratie, das sich mit Bedrohungen des demokratischen Denkens und der Freiheiten befasst, und als ernannter Generaldelegierter der États généraux de l’information war Christophe ein unermüdlicher Verfechter der Freiheit, der Unabhängigkeit und des Pluralismus des Journalismus.

Sein Weitblick und seine Unterstützung waren auch ausschlaggebend für die Einrichtung des JX Funds, der im April 2022 gemeinsam von Reporter ohne Grenzen, der Schöpflin-Stiftung und der Rudolf-Augstein-Stiftung initiiert wurde. Sein Glaube an den Einfluss und die Bedeutung von Exilmedien für den Erhalt der weltweiten Meinungsfreiheit wird uns bei unserer Arbeit weiterhin begleiten.

Unser tief empfundenes Beileid gilt seiner Frau Perrine, seinem Sohn Nathan, seinen Eltern und allen, die ihn kannten und liebten.

Das Team des JX Funds